Dienstag, 30 August 2016

Spaziergang Misselhorner Heide

Der erste Trainingsspaziergang, welchen ich in meinem ersten Newsletter angekündigt hatte, liegt hinter uns!

Hallo ihr Lieben,

der erste Trainingsspaziergang liegt hinter uns und es war ein schöner Vormittag mit euch.

Das Wetter war herrlich und nicht ganz so heiß wie am Vortag.

Die Strecke war etwa 6 km lang und führte uns durch Wald und Heide. Alle Mensch-Hund-Teams haben mich richtig begeistert. Auch wenn der eine oder andere Hund am Anfang etwas aufgeregt war, legte es sich doch recht schnell, sodass die Hunde leinenführig wurden.

Wir hatten tolle Ablenkungen, wie z.B. Kutschen, Radfahrer, eine Herde Heidschnucken.

Auch einen Sulky mit hoher Geschwindigkeit trifft man nicht oft und ich muss sagen, dass alle Hunde ruhig und gelassen blieben und jederzeit ansprechbar waren.

Desweiteren haben wir den Abruf des Hundes aus der frei spielenden Gruppe geübt und auch das klappte richtig prima.

Jeder Hund wurde dann noch  einzeln in ein Suchengebiet geschickt um eine Belohnung zu finden. Auch da blieben die wartenden Hunde schön ruhig und aufmerksam.

Sitz und Platzübungen durften natürlich auch nicht fehlen, sonst hätten wir ja nicht so schöne Fotos machen können.

Das Sozialverhalten der Hunde untereinander war einfach klasse und souverän. Es hat mir unwahrscheinlch viel Spaß gemacht dabei zuzuschauen und zeigt uns, was man mit Training und ganz viel Fleiß erreichen kann.

Es spielt überhaupt keine Rolle welcher Rasse ein Hund angehört, sondern wie man mit einem Hund umgeht und wie man ihn formt. Unsere Hunde sind wohl das beste Beispiel!

Ich danke euch dafür im Namen der Hunde und freue mich schon auf die nächste Tour.

Hier geht es zur Bildergalerie.

 

 

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.